Wir verwenden Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, von denen einige essentiell sind, während andere es ermöglichen, unsere Webseite und somit Ihr Erlebnis zu verbessern.

  • Essentiell
  • Statistiken
  • Marketing
  • Externe Medien
+ Datenschutzeinstellungen
+ API
Marketing/Statistik

Leadinfo
Leadinfo platziert zwei Cookies von Erstanbietern, die nur IHREN FIRMENNAMEN Einblicke in das Verhalten auf der Website geben. Diese Cookies werden nicht an andere Parteien weitergegeben.
Offizielle Webseite: Leadinfo.com (hier klicken)

Google Tag Manager
Dies betrifft z.B. Tracking-Tools wie Google Analytics, Facebook Zählpixel, Mouseflow Pixel, IVW-Pixel, Twitter, u.ä.
Offizielle Webseiten: Google Analytics (hier klicken) / mouseflow (hier klicken) / matelso (hier klicken)

+ Video Plattformen
YouTube

Offizielle Webseite: Google (hier klicken)

+ Routenplaner
Google Map

Offizielle Webseite: Google (hier klicken)

Referenzprojekte

 

Prüfautomat für Axiallager

In diesem Projekt entwickelte und realisierte esmo automation eine Sondermaschine zur Automatisierung des Prüfprozesses von Axiallagern.

Mit hoher Wiederholgenauigkeit und optimaler Präzision werden in der stand-alone Automatisierungszelle Lagerscheiben beidseitig auf Oberflächenfehler geprüft und diese dann im Anschluss in Magazinen für den darauffolgenden Verpackungsprozess gestapelt.

Unser Kunde ist ein namhaftes, eigentümergeführtes und mittlerweile seit 100 Jahren in Bayern ansässiges Unternehmen. Als Experte in der Feinschneidtechnologie hat sich das Unternehmen auf spanlose Metallverarbeitung spezialisiert. Zu seinem weltweiten Kundenkreis gehören vorrangig Großindustrieunternehmen im Automobil-, Flugzeug- und Maschinenbausektor. Des Weiteren greifen auch internationale Hersteller elektronischer, medizinischer und optischer Geräte auf das Produktportfolio des Unternehmens zu.

In der aus einem einteiligen, stabilen Rahmen mit Schutzverglasung bestehenden Prüfzelle wurden Be-/Entladeroboter, ein Linear-Transportsystem sowie Inspektions-Kameras verbaut – die Be-/ Entladung erfolgt über Magazine (Output) bzw. Spezial-Aufnahmen für die Lagerscheiben-Stapel (Input) an zwei Seiten der Maschine.

Für dieses Projekt setzten wir unter anderem Produkte/Komponenten folgender Hersteller ein …

Steuerungstechnik:
Siemens

Bildverarbeitung:
Chromasens

Sicherheitstechnik:
EUCHNER

Pneumatik:
FESTO + Schunk

Antriebstechnik:
Siemens

 

Montage- und Prüfautomaten für Rückfahrsensoren

In diesem Projekt entwickelte und realisierte esmo automation eine Maschine für die Montage und optische Kontrolle von Kfz-Rückfahrsensoren.

Unterschiedliche Sensortypen werden in einer Maschine bearbeitet, anschließend in verschiedene Trays verpackt und gestapelt. Je nach Sensortyp bewegt sich die Taktzeit pro Sensor zwischen 3,5 und 4,2 Sekunden.

Der modular aufgebaute Automat besteht aus vier zusammengesetzten Modulen, die durch eine gemeinsame Steuerung verbunden sind. Zur optischen Prüfung und Fehlererkennung werden insgesamt sieben Kamerasysteme eingesetzt. Des Weiteren ist der Automat mit zwei SCARA-Robotern, einem frei programmierbaren Ringrundtakttisch sowie zwei Portalsystemen ausgestattet.

Unser Kunde ist ein börsennotierter französischer Automobilzulieferer, der weltweit als Erstausrüster der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie tätig ist. Die unabhängige Unternehmensgruppe hat sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten, integrierten Systemen und Modulen für PKWs und Nutzfahrzeuge im OEM- und Nachrüstmarkt spezialisiert.

Im Rahmen dieses Projekts konzipierte und konstruierte esmo automation insgesamt drei Montage- und Prüfautomaten, für die unter anderem Produkte/Komponenten folgender Hersteller verwendet wurden ...

Aktoren:
Festo Vertrieb GmbH & Co. KG
Bosch Rexroth AG
Stäubli Tec-Systems GmbH
SCHUNK GmbH & Co. KG
 

Sensorik:
SICK AG
 

Kameratechnik:
senswork GmbH
 

Steuerungstechnik:
Siemens AG

 

Bahnbreitenmessung für Druckanlagen

In diesem Projekt entwickelte und realisierte esmo automation ein Breitenmesssystem, um in verschiedenen Druckanlagentypen die Bahnbreite des Papiers zu ermitteln und dem Druckanlagenbediener bei Auffälligkeiten in der Bahnbreite die Möglichkeit der Gegensteuerung durch Folgeprozesse zu bieten.

Das Breitenmesssystem wurde modular aufgebaut, um es mit geringer Anpassung in Druckanlagen verschiedenster Hersteller und mit unterschiedlichsten Papierbreiten einsetzen zu können.

Unser Kunde ist ein international renommierter Hersteller hochwertiger, bedruckter Dekorpapiere. Die Druckerzeugnisse finden in der weiterverarbeitenden Holzwerkstoffindustrie als Holz- und Steinnachbildungen oder auch als Fantasiedekore Anwendung bei der optischen Oberflächengestaltung im Küchen-, Möbel- und Fußbodenbereich sowie beim Innenausbau.

Im Rahmen dieses Projekts konzipierte und konstruierte esmo automation insgesamt 180 Breitenmesssysteme, für die unter anderem Produkte/Komponenten folgender Hersteller eingesetzt wurden ...

Aktoren:
Festo Vertrieb GmbH & Co. KG
 

Sensorik:
SICK AG
 

Steuerungstechnik:
Siemens AG

Bahnbreitenmessung für Druckanlagen

 

Handling von Kunststoff-Tiefziehteilen im Sondermaschinenbau

In diesem Projekt entwickelte und realisierte esmo automation eine Sondermaschine, die Kunststoff-Tiefziehteile vereinzelt und für die anschließende Befüllung bereitstellt. Auftraggeber war ein börsennotiertes, weltweit agierendes Unternehmen, das zum festen Kundenstamm von esmo automation zählt.

Die Herausforderung war hier, sowohl mit den Toleranzen der Kunststoffteile umzugehen, als auch die vom Kunden gewünschte Taktzeit entsprechend zu berücksichtigen. Aus einem Vorratsbehälter werden die Tiefziehteile in zwei Rütteltöpfe gefördert. Nachdem sie dort vereinzelt werden, gelangen sie über parallele Linearförderstrecken zu einer Vereinzelungseinheit. Dort werden sie von einem 6-Achs-Roboter aufgenommen und der Befüllanlage zugeführt.

Für dieses Projekt setzten wir unter anderem Systeme/Komponenten folgender Hersteller ein ...

Robotersysteme:
Universal Robots (Germany) GmbH
 

Steuerungstechnik:
Allen-Bradley / Rockwell Automation GmbH

 

Handling von Spritzgussteilen im Sondermaschinenbau

Dieses Projekt, eine individuell automatisierte Sondermaschine, konzipierte und realisierte esmo automation für einen internationalen Großkonzern. Die Maschine entformt sensible Spritzgussteile (Seife auf Kunststoffkörper), kontrolliert deren Qualität und verpackt die Teile.

Ein Portal-Roboter-System greift die Spritzgussteile aus den Gussformen, die auf einem Kettenfördersystem der Anlage zugeführt werden. Das Portalsystem positioniert die Bauteile auf einem Gliederkettensystem, zu jeweils drei Stück nebeneinander, um sie allseitig von einem komplexen Kamerasystem mit 12 Linsen kontrollieren zu lassen.

Schlechtteile werden mittels Druckstoß ausgefördert, Gutteile mittels zweier Hochgeschwindigkeits-SCARA-Roboter im Takt von etwa 0,33 Sek./Teil auf Werkstückträgern abgelegt.

Die Werkstückträger werden stapelweise der Anlage zugeführt, vereinzelt und den Robotern automatisiert zum Bestücken bereitgestellt.

Nach dem automatischen Befüllen werden die Werkstückträger einer integrierten Stapelanlage zugeführt, der sie manuell entnommen werden können.

Für dieses Projekt setzten wir unter anderem Systeme/Komponenten folgender Hersteller ein ...

Robotersysteme:
Stäubli Tec-Systems GmbH
Robotics
 

Kameras:
Basler AG
 

Steuerungstechnik:
Allen-Bradley / Rockwell Automation GmbH
 

Portalsysteme:
Bosch Rexroth AG

 

Die Messemaschine – Sondermaschinenbau von esmo automation

Diese Sondermaschine haben wir für repräsentative Zwecke konzipiert, entwickelt und gefertigt, um auf Messen oder anderen Veranstaltungen unsere Expertise im Bereich Sondermaschinenbau zu demonstrieren. Gefräste Kunststoffteile werden aus einem Rütteltopf gefördert und von einem individuell automatisierten Robotik-System abgeholt. Der Dreifachgreifer des Roboters nimmt die Teile auf und bewegt sie linear vor einer 3D-Vermessung. Die Gutteile werden auf einem Fördersystem der angedeuteten Beschriftungsanlage zugeführt, die Schlechtteile gesondert abgelegt. Nach der Beschriftung wird der Arbeitsschritt mittels Kamerasystem einer automatisierten optischen Qualitätskontrolle unterzogen und das Bauteil durch ein Achsensystem auf einem weiteren Fördersystem "on-the-fly" abgelegt. Schlechtteile werden auch hier ausgesondert. Um für Demonstrationszwecke einen Kreislauf zu erreichen, werden sämtliche Teile am Ende wieder dem Vereinzelungssystem (Rütteltopf) zugeführt. Wie erwähnt, repräsentiert die esmo automation Messemaschine nur einige unserer zahlreichen und vielfältigen Möglichkeiten im Sondermaschinenbau.

Für dieses Projekt setzten wir unter anderem Systeme/Komponenten folgender Hersteller ein ...

Robotersysteme:
Stäubli Tec-Systems GmbH
Robotics
 

Kameras:
Basler AG
 

Steuerungstechnik:
Allen-Bradley / Rockwell Automation GmbH
 

Portalsysteme:
Bosch Rexroth AG

 

esmo Sondermaschinenbau –

lösungsorientiert. innovativ. dynamisch.
wir machen's einfach.